Ein neuer Katalog für schöne Betten

Ein neuer Katalog aus unserer Haptikschmiede

Wenn "Männer, die auf Ziegen starren" stellvertretend für einen guten Film steht, so beschreibt "Frauen, die auf Betten starren" unsere Grafikerin Katharina in den letzten Tagen ganz gut. Sie war unter anderem verantwortlich für den Print-Katalog der Firma RAST-Holzdesign. Doch wie macht man einen Produktkatalog ohne das Produkt?

Ausgangssituation

Der Grundstein von RAST Möbeldesign wurde 1996 mit der Gründung der Schreinerei M&M Rast in Stragari, Serbien, gelegt. Primäres Ziel war die Herstellung hochwertiger Massivholzprodukte für den lokalen Markt. 

Heute zählt die Firma über 120 Händler zu ihrem Kundenstamm und wir bei Goldmarie & Friends  freuen uns als kompetenter Partner für die gestalterische Umsetzung verantwortlich sein zu dürfen.

 

Die herausforderung

Weil so ein hochqualitatives Möbel aus Massivholz nunmal nicht gerade leicht ist und wir sprichwörtlich "grenzüberschreitend" zusammen arbeiten war selbstverständlich, dass es für die Erstellung eines Produktkataloges nicht in Frage kommen würde ein eigenes Ambiente-Fotoshooting für jedes Bett auszurichten. 

Also haben wir uns ins virtuelle Fotostudio begeben und alle Grafiken in einem 3D-Programm gerendert.

 

3D-Design

Roman Wuckert von Polygear war zuständig für die Kreation der Renderings und die Gestaltung der Räume nach unseren Vorgaben. Sein Einsatz umfasste die gesamte Bandbreite von Modellieren/Simulieren, Texturieren/Shaden über Ausleuchten/Rendern bis zur Postproduktion und dem finalen Compositing.

Zuerst wurden hierfür die Objekte anhand von Referenzen nachmodelliert. Alle Textilien wurden hierbei physikalisch simuliert um ein möglichst realistisches Ergebnis zu erhalten. Nach der eingänglichen Modellierung wurden die Objekte mit den entsprechenden Texturen versehen und Materialeigenschaften wie Reflektionen oder Refraktionen in den Shadern eingestellt.

Nach einem finalen Ausleuchten der Szene wurde ein Multipass-Render im EXR Format erstellt. Genutzt wurde hierfür die Rebus Renderfarm .

 

Cinema 4D Rendering

Zuerst muss die gesamte Szenerie modelliert werden

 

Cinema 4D Rendering 2

Fast fertig. Jetzt nur noch Texturen, Lichter und ein wenig Liebe

 

Verschiedene Perspektiven

Durch die Erstellung eines komplette Raumes, kann die Perspektive frei gewählt werden

 

 

Der Katalog

Ausgestattet mit einer Fülle an Produktrendering hat Katharina das digitale Staffelholz übernommen und den gesamten Katalog gestaltet. Wichtig war hierbei einen Fokus auf die Bilder zu legen und jedem Bett den Platz einzuräumen, den es braucht um zu wirken. Unterstützt von, ebenfalls digitalen, Detailaufnahmen kann der Leser eine gute Vorstellung davon gewinnen, wie sich das Produkt in einer Alltagssituation einfügt. 

 

Rast Holzdesign Katalog Titelseit

Das ist das gute Stück!

 

Rast Holzdesign Katalog aufgeschlagen

Die Nutzung des doppelseitigen Layouts erlaubt eine großflächige visuelle Prägung 

 

Rast Holzdesign Katalog flach

 Doppelseitigkeit als durchgängiges Konzept

 

Rast Holzdesign Katalog aufgeschlagen

Aufeinander abgestimmte Farbschemata sorgen für Harmonie

 

Und das ist erst der Anfang

Neben diversen Print-Materialien arbeiten wir auch am digitalen Auftritt. Doch hierzu dann bei Gelegenheit mehr. Bis dahin kann der geneigte Bettenfan hier nocheinmal den gesamten Katalog in voller Pracht begutachten.

 

Hier entlang zum Katalog

Über den Autor

Tobias Tullius ist Schwarztrinker und begeisterter Fernwanderer mit einer Schwäche für CRM und große Datensätze.

Auch spannend